Good times, great friends
Sonntag, 6. April 2008

So, ich bin mal so freundlich und komme der Bitte nach und habe meine Schriftfarbe geändert. Ist das so besser?

 

Heute war ein ziemlich fauler Sonntag Und das wird er auch bleiben. Das was gut war, war das mein Laptop wieder geht. Gestern Abend war irgendwas ziemich blöd damit... ist nicht mehr richtig hochgefahren usw. hab dann ja mein virenprogramm im abgesicherten Modus drübergehen lassen und der hat auch nichts gefunden... aber danach ging es wieder einwandfrei... so what... ich bin Happy

 

Ja, heute morgen waren wir um 9Uhr beim Frühstück und danach schön im Internet bis sie uns rausgeschmissen haben ;P Anschließend hab ich mich nochmal für fast 3 Stunden ins Bett gelegt und geschlafen, weil ich todmüde war. Und gelesen hab ich dann auch noch. Vor ner guten halen Stunde sind wir dann nach draussen gegangen, weil es so schönes Wetter ist. Und da haben wir festgestellt, dass die Studenten heute alle wiederkommen, weil morgen hier das Semester scheinbar wieder losgeht. Deswegen sind die Gebäude auch offen und wir können hier schön in der Lobby sitzen und W-lanen Das heisst, Julia sitzt grade draussen und Skyped mit ihrem Schatz. Ich bin drauf und dran, mich morgen mal nach ner Webcam umzusehen, die man am laptop befestigen kann. (Also hier mal der Hinweis, dann kann manmit mir Videotelefonieren Das fänd ich schick! Also Jens, ich hab mir sagen lassen so eine Cam kostet maximal 10€ bei uns. Hol dir doch mal sowas *Rehaugen mach* allerdings brauch man noch so ein headset, aber die gibts auch schon hintehergeschmissen bei uns, investiere mal in mich, büüüüüüütttteeeee!) Wenn ich hierkeine Kamera finde kann ich auch mal Julias Laptop nehmen, der hat direkt eine integriert, meine hat ja nur Lautsprecher und Mikrofon. Soviel dazu ;P

Sonst ist hier heute nichts roßartiges passiert, oder gepant. Fauler Sonntag halt, muss ja auch mal sein. Gestern war mir anstrengend genug und morgen machen wir ja die Stadtrundfahrt *freu*

Ich hab nochmal ne neue Gallerie hochgeladen (shopping) und verlinke die mal eben hier für alle.

http://www.kodakgallery.de/I.jsp?c=2wmewzjuh.2nucq65dl&x=0&y=ycr5ra

 

Gestern waren wir ja den ganzen Tag in der City shoppen und das hat wirklich Spaß gemacht! Ich hab ein paar schöne kleine Mitbingsel gefunden und für mich 2 Halstücher (1x leo 1x palituch in rot mit sternen), 1 tinwhistle mit 2 songbooks, mein neues lieblings kitkat mit peanutbutter und meine reisetasche, die ich mir bestellt hatte gekauft. Bilder hab ich ja eingestellt. Nur von der Flöte noch nicht, ich stell mich ja auch noch zu doof damit an ;P 

6.4.08 17:41


Guten Morgen...

 

Ich sitze gerade im Speisesaal der Schule und freue mich über den vollen W-Lan empfang

 

Zum Frühstück hatte ich heute zum ersten Mal was ganz typisches: Würstchen, Toast, gebackene Bohnen, Speck und Ei.... mein Gott... das ist echt viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel leckerer als es aussieht Damals in London hätte ich das wirklich nicht runterbekommen ;P Aber es schmeckt  *leckerlecker* Vor allem diese feinen Schleimbohnen ;P (ist ja auch nur Tomatensauce) Julia hat mich echt auf den Geschmack gebracht. Ich glaube das Esse ich jetzt die nächsten Morgende hier.

 

Das wars auch für den Moment von mir. Ich werde gleich mal mein geliebtes Anhängsel zu Hause anrufen. 

5.4.08 10:37


Sranmillis & St. Georgs Market

So, das umziehen wäre geschafft Doch nun erstmal zum gestrigen Abend:


Wie ich geschrieben hatte, hat uns Julias Lehrerin gestern Abend mit in die Schule ihrer Tochter genommen. Dort fand eine Art „Generalprobe“ für die Prüfungen nächste Woche statt, zu der Freunde und Familien der Schüler eingeladen waren. Es war allerdings eher eine kleine Aufführung, nicht mal 100 Leute inkl. Der Schüler, würde ich schätzen. Naja, auf jeden Fall begann die Aufführung mit einer kurzen Ansprache und 2 traditionellen irischen Volksliedern. 1x ein Chor begleitet durch die traditionelle irische Flöte (Tinwistle). Und anschließend ein instrumentales Stück auf Flöte und Gitarre. Diese Stücke gefielen mir ja eigentlich am Besten, denn ich stehe ja total auf irische Folklore Es folgten weitere Auftritte von Schülern mit unterschiedlichen Instrumenten oder Gesang quer Beet durch alle Musikrichtungen. Zwischendurch gab es auch eine Tanzaufführung mit einer Mischung aus Street dance, Modern dance, Ballett und Irischem Tanz. Auch sehr schön anzusehen. Allgemein hat mir der Abend sehr sehr gut gefallen, auch wenn Julia von der Professionalität der Schüler nicht wirklich überzeugt war ;P Naja, so ist das wohl unter Musikern (Julia spielt selber Gitarre, Geige, Flöte und was weiß ich nicht alles... Allroundtalent sozusagen, noch dazu mit Engelsgleicher Stimme *Neid* :P Waldorfkind halt ;P) Zum Abschluss gab es noch eine Mit-mach Aktion fürs Publikum („What shall we do with the drunken sailor“. Sehr lustig Es war wirklich ein toller Abend und ich bin momentan absolut der Meinung, das ich mal wieder Anfangen sollte, ein Instrument zu lernen. Und ich werde es mal mit der Tinwistle probieren. Das ist ein prima Soloinstrument! Außerdem meinte Julia, das das für Grobmotoriker ja total geeignet wäre ;P Das kann also ja nicht so schwer sein ?!?! In der Stadt gibt’s nen tollen Musikladen, der hat Tinwistles im Set mit Noten und so Kram irgendwie.... haben wir gesehen, als wir dort ein Stimmgerät für Julias Gitarren gekauft haben (erwähnte ich schon, das die Lady 2 Gitarren mit sich rumschleppt? ;P) Ja, also da muss ich morgen auf jeden Fall hin


Kommen wir zum heutigen Tag:


Ich hatte gestern Abend ja schon meinen Rucksack und meine Handtasche fürs verlängerte Wochenende gepackt und so hatte ich heute morgen auch noch genug Zeit zum Frühstücken (im Gegensatz zu Julia ;P. In der Schule ist heute nicht wirklich viel passiert, aber wir sind ja auch um 10Uhr mit der anderen Klasse zum St. Georges Market gefahren. Dort ist Freitags von 6 bis 14Uhr immer Trödelmarkt und Gemüse-/Obst-/ und Fischmarkt. Das ganze befindet sich in einer schönen großen Markthalle, so etwas gibt es in Berlin ja kaum noch. Auf jeden Fall sind wir dort mit den Lehrerinnen und Schülern ein bisschen auf und ab gelaufen und dann konnten wir auch nochmal alleine los ziehen. Und was finde ich gleich am 2. Stand des Trödelmarktes? Eine Etagere (wie beschreibt man das... unten ein großer Teller oben ein kleinerer und dann sind beide Teile verbunden und man kann Kekse oder Muffins drauf stellen oder so halt...) passend zu dem schönen englischen „Moss rose“ Porzellan das ich von meiner Oma geerbt habe. Das ist eine ziemlich teure bone china - Serie und man bekommt eigentlich keine weiteren Teile davon in Deutschland. Höchstens gebraucht bei eBay und da sind sie sehr teuer, weil da halt alle suchen. Und eine passende Etageré gab es dort auch noch nie. Naja, was soll ich sagen, das schöne Ding ist völlig in Ordnung und hat mich nur 10 Pfund gekostet. Ich denke die hab ich prima investiert. Ich freu mich echt darüber! Ein paar Stände weiter gab es auch noch eine Kaffee Kanne, aber die habe ich schon, außerdem fehlte der Deckel. Naja, dann hab ich recht günstig noch ein schönes Mitbringsel für meine Liebste Mama gefunden (das ich am Liebsten ja selber behalten würden, na mal sehn), ach ja, und 3 Paar Socken. 2 Paar Kniestrümpfe in rot/schwarz gestreift und lila/schwarz gestreift. (Allerdings muss ich da erst sehen ob sie passen) und ein paar Overknee Strümpfe in burgundy/schwarz gestreift (3 Paar für 5 Pfund, neu natürlich). Ja, das wars, aber irgendwie muss ich mein Geld ja unter die Leute bringen ;P. Nach der Schule hat uns dann ein Lehrer in das Sranmillis College gebracht, wo wir unsere Zimmer für´s Wochenende haben. Hier auf dem Gelände haben wir uns dann erst einmal schön verlaufen, bis wir dann irgendwo am anderen Ende die Rezeption gefunden haben. Die Zimmer sind ziemlich basic aber definitv nicht schlechter als im Schul-charlet ;P Die Betten sind besser ;P Dann hat man uns an der Rezeption erzählt, dass es hier W-Lan gibt... Und wir hatten unsere Laptops im Charlet gelassen... toll... Also was machen wir zwei Internet Junkies?! Zurückfahren und illegaler weise nochmal ins Charlet „einbrechen“ (wir haben ja Schlüssel). *hööhhmmmmm* Jaja, lacht ihr nur über uns, aber das haben WIR nur für EUCH getan ;P Und es hat uns auch keiner gesehen. Anschließen waren wir gleich noch etwas zu Futter für die nächsten Abende kaufen (Frühstück, bekommen wir ja hier). Ja, und dann ging es zurück nach Stranmillis. Ach ja, ich sollte der Vollständigkeit halber noch erwähnen, das wir auf der Hinfahrt zur Fleming Fulton erst mal überlegt haben in welche Richtung wir den Bus nehmen müssen. Ich meinte Links, Julia auch, aber wir haben uns irgendwie gegenseitig nicht zugehört. Und -Macht der Gewohnheit- hab ich dann mit ihr die Straßenseite gewechselt, denn wir mussten ja nach Links und nicht nach rechts... Blöd nur das der Bus dann gegenüber an uns vorbei rauschte, denn ich hatte nicht beachtet, das hier ja Links verkehr ist ;P Das musste ja mal passieren...

Als wir dann mit Laptops, Einkäufen etc. hier ankamen, haben wir erstmal das Netz getestet: Nix..!!! Sch...!!! Also erst mal was gegessen und dann weiter probiert... Die einzige Möglichkeit Internet zu kriegen ist direkt in der Nähe des Speisesaals, wo der Router steht... Da ist aber immer das komplette Gebäude abgeschlossen am Wochenende... na prima... also was machen wir? Davor auf der Außentreppe hocken, frieren und surfen ;P Aber das war uns zu kalt.... also weiter gesucht, bis Julia die Großartige Idee hatte, in den Waschraum zu gehen, der war immerhin noch ne halbe Stunde offen ;P Dort konnte ich dann endlich meine Fotos in die Gallerie laden. Ich aktualisiere gleich die Links. Problem ist, das ich nicht alles in ein Album hochladen will also muss ich mir gleich was ausdenken... Irgendwie kriegen wir das schon hin... Trotzdem heißt das für mich, das ich gleich nochmal eine Rauchen gehen muss, um irgendwie draußen herum zu latschen und W-lan zu suchen damit ich diesen Blog hier abschicken kann, denn den habe ich offline geschrieben Mehr ist heute nicht passiert und wird auch nicht passieren, das reicht ja, es ist ja auch schon wieder halb 10. Morgen werden wir in die Stadt fahren und uns weiter umsehen und Abends vielleicht mal in einen Pub gehen, aber ich will ja unbedingt einen mit Live Musik.... Na mal sehen was sich ergibt, ich halte euch ja eh auf dem Laufenden Bis dann

Fotos St. Georges Market:

http://www.kodakgallery.de/I.jsp?c=2wmewzjuh.nleizb5l&x=0&y=erkmsg

(wenn ihr dort die bilder anseht steht da drunter "alle alben durchsuchen" dort könnt ihr die verschiedenen gallerien und fotos ansehen, ich hoffe ihr versteht was ich meine, ist eigentlich ganz einfach)

4.4.08 22:59


Betreff: Fragen im Gaestebuch

Nur mal um die Fragen zu beantworten: Das mit dem Kochen ist kein Problem, wir haben eine Kueche auf der 2. etage des charlets, nur fuer uns. mit kuehlschrank, tiefkuehler, mikrowelle, toaser, wasserkocher und einer art herd, aber der ist komisch... den haben wir noch nicht ausprobiert. wir bekommen ja auch warmes mittagessen hier in der schule (Koennen immer zwischen 2 Sachen waehlen). abends essen wir brot mit cheddar oder huhn oder sowas halt... oder mal salat oder nen hamburger fuer die mikrowelle. morgends gibts dann auch brot mit erdnussbutter oder frischkaese und marmelade. oder wir machen uns speck und gebackene bohnen, wie man hier isst. das schmeckt besser, als ich gedacht haette, ich kenn das ja nur vom sehen aus london damals wir kommen zurecht :P bloed ist halt, das es hier kein richtiges brot gibt. es gibt nur 100 sorten toast. richtiges brot wie in deutschland gibts nicht. naja, aber das ist schon okay, man kann es toasten und dann schmeckts auch :P dieses typische irische sodabrot ist auch ein weissbrot, das hab ich aber noch nicht gegessen. PS: Ich hoffe, wir haben irgendwo am Wochenende die chance ins Internet zu kommen, andernfalls kann ich erst ab Dienstag wieder schreiben. Achja, und leider funktionieren hier vom schulinternet aus keine Seiten wie myspace oder studivz, ihr muesst mir also hier schreiben oder per email. ueber das Feld "Kontakt" rechts in der Sidebar erreicht ihr mich per email. MSN und andere messenger sind leider auch gesperrt. okay also vielleicht bis spaeter dann schreib ich was richtiges
4.4.08 14:23


confusing....

Mein Gott.... das war schon wieder ein total chaotischer Tag... nachdem wir ja nichts zum Übernachten für dieses Wochenende hatte wurde uns dann auch noch gesagt, das die Schule am Montag geschlossen ist, weil ein Studientag ist. Also können wir hier erst ab Dienstag wieder schlafen, das heißt 4 Nächte für die wir keine Unterkunft hatten. Aber Eddie hat mit uns alle Hostels durchtelefoniert (alle ausgebucht außer das in dem ich war, was seinen hohen Preis eigentlich nicht gerecht wird). Aber an einer Uni hier in der Nähe vermieten sie Zimmer mit Frühstück. 4 Nächte für 96Pfund pro Person was Hammerviel ist aber das einzige... Aber bezahlen müssen wir es so nicht. Eddie bezahlt 1x 96pfund aus der Schulkasse für uns und wir müssen uns also nur noch 1x 96pfund teilen. Macht 48pfund pro Nase.Aber das ist wirklich mehr als okay und soooo lieb... wir wissen garnicht wie wir das so richtig wieder gut machen können Alle sind so nett zu uns und helfen uns wo sie können!

 

In einer Stunde holt uns Julias Lehrerin ab. In der Schule ihrer Tochter findet heute ein Konzert (Schulkonzert) statt und sie hat uns eigeladen, sie zu begleiten. Wirklich toll! Wir freuen uns schon sehr Es ist wohl unterschiedliche Musik, aber hauptsächlich traditionell Irische So komme ich endlich zu meiner Dosis Folklore!! (wir haben es noch immer nicht in einen Pub geschafft... aber das holen wir jetzt am Wochenende nach. Die meisten Pub´s sind eh im Univirtel und da sind wir ja dann eh untergebracht).

 

Allgemein könnte es eigentlich nicht besser sein (außer das Schlafproblem). Geld reicht prima und irgendwie hab ich außer nem Set Küchenhandtücher-, -Handschuhe und -Topflappen bedruckt mit Schafen noch nicht wirklich was gekauft, mal abgesehen von 2 Feuerzeuge, 2 Stifte und 11 Postkarten ;P) Aber ich hab momentan schon was im Blick Hier gibt es nen Katalog namens Argos (ist sowas wie otto etc. bei uns) und die haben auch viele shops wo man direkt die Verfügbarkeit der Sachen prüfen und dort kaufen (also meistens sogar direkt mitnehmen) kann. Dort hab ich 3 ziemlich schicke Tasche (2 Rolltaschen, also wie so ein minitrolley... hm... eine Reisetasche auf Rädern zum Hinterherziehen halt 1x in Leo und 1x in schwarz brokat) und 1 normale Reisetaschemit schönem Motiv gesehen. Preislich liegen die bei ca. 17pfund, das ist sehr gut. Die Leovariante war allerdings live und in farbe nicht sehr schön und ich warte jetzt auf die shoplieferung der beiden anderen... es wäre sehr praktisch so eine reisetasche zu haben. Wir lassen das meiste gepäck am wochenende eh hier im charlet und außerdem kann ich gut was gebrauchen, was ich als handgepäck bei easyjet mit ins Flugzeug nehmen kann, denn easyjet hat keine Gewichtsbeschränkung beim Handgepäck sondern nur eine bei der Größe des Handgepäcks... Na mal sehn, wir haben ja auch noch 4 Wochen vor uns und einiges was wir machen wollen. Jetzt am Wochenende auf jedem Fall die Stadtrundfahrt, wenn das Wetter mitspielt. Es ist sehr wechselhaft hier. Heut ist es super warm, aber bedeckt und gestern hat es kurz geregnet. Am Wochenende soll es wieder kalt, windig und regnerisch sein... naja, wir warten es mal ab. So und jetzt geh ich in den Garten eine rauchen, weil gleich kommt unser Abholtaxi sozusagen ;P Ich hab euch lieb Meldet euch bei mir, ich bin einsam

 

PS: Ich hoffe ihr seht die 4 Bilder?! 

 

 

 


3.4.08 18:46


Unterschiede

Nun gibt es heute mal wieder einen Blog von mir :-) Gestern bin ich irgendwie nicht dazu gekommen... Die Zeit vergeht hier doch recht schnell, auch wenn wir nur bis15Uhr arbeiten... Nach der Schule haben wir uns gestern den ganzen Nachmittag mit Becci (Einer Schülerin die hier in der Woche im Charlet wohnt) unterhalten. Irgendwie merkt man recht schnell, das es gut ist, wenn man auch Nachmittags viel Englisch spricht... Hat Spaß gemacht Vor allem weil wir viele deutsche Sachen wie zb. Sprichwörter ins Englische übersetzt haben. Die machen zwar wenig Sinn, aber es ist halt lustig Witzig ist auch, das Beccis Vater (ihre Familie kommt aus Londonderry und wohnt dort auch jetzt wieder) mal bei der britischen Armee in Rinteln, in der Nähe von Minden, stationiert war und sie natürlich Minden kennt und dort zu der Zeit auch mit ihrer Familie gewohnt hat Wie dem auch sei, war ein schöner Nachmittag. Zwischendurch sind wir noch kurz in den Supermarkt gegenüber eingefallen um die wichtigsten Dinge die wir so zum Futtern brauchen nachzukaufen.

Abends haben wir auf Julias PC „Lang lebe Ned Devine“ geguckt. Ein wirklich toller Film! Hat mir sehr gefallen


Heute waren wir dann wie immer ab 9Uhr wieder in der Schule und haben in unseren Klassen geholfen. Ich bin wirklich begeistert, wie weit man hier ist und wie gut die Klassen bzw. die Schule allgemein ausgestattet ist. In jeder Klasse gibt es mindestens 3 PC´s mit Internet, 1 Beamer und eine Leinwand statt einer Tafel. Die Kinder machen natürlich normalen Unterricht, aber auch viele Übungen im Schools-net bzw. auf der Kinderseite des BBC. Sehr viele Sachen zeigen die Lehrer über den Beamer, das ist sehr praktisch! In allen Klassen gibt es viele Bücher für die Kinder zum Lesenüben, das ist in Deutschland eher selten der Fall, aber ich glaube, man hat hier wesentlich mehr Gelder zur Verfügung. Viele der Rollstuhl-kinder haben elektrische Rollstühle, das ist auch ziemlich ungewöhnlich in Deutschland. Dann gibt es noch viele weitere Unterschiede, zum Beispiel lernen die Kinder eine einfache Form von Gebärdensprache. Ich verstehe nicht ganz warum, denn alle können sprechen und hören, ganz normal eben. Aber Julia meinte, das wäre in Irland nicht unüblich Gebärdensprache zu lehren. Anyway, es ist sehr schön hier und man gewöhnt sich immer mehr an die Sprache oder wird mutiger sie zu verwenden. Anfangs war ich sehr unsicher und dachte schon, ich kann echt garnichts... Aber das liegt hauptsächlich am Akzent hier. Man sagt hier zum Beispiel statt good = guuuuuud, so klingt es jedenfalls, oder statt dad = daaaaaad. Alles sehr lang gezogen und ganz anders betont als das Oxford Englisch was wir Deutschen in der Schule lernen.

Gestern und heute hatte meine Klasse Musikunterricht und die Lehrerin ist Schottin. Ihr Englisch klingt ganz anders, typisch Englisch ohne Akzent. Und diese Lehrerin verstehe ich völlig Problemlos. Aber hier in Nordirland scheinen sich viele Dialekte zu mischen und jeder spricht irgendwie anders


Trotzdem war irgendwie heute nicht so recht mein Tag... irgendwie ... hm... war ich gestresst, wovon auch immer. Und vor allem hab ich mich geärgert, das unsere Schlafsituation am Wochenende einfach beschi.... ist. Wir hatten Michelle, das ist eine der beiden Studentinnen die uns ihre Zimmer für Freitag- und Samstagnacht angeboten haben, eine Email geschrieben. Wir wollten nur wissen, wann wir sie sozusagen zur „Schlüsselübergabe“ fürs Wochenende treffen, aber sie schrieb nicht zurück. Dann haben wir mit unserem „Kontaktlehrer“ Eddie gesprochen damit er Michelle anruft (er hatte den Kontakt hergestellt) aber sie ging nicht ans Telefon... Heute Nachmittag hatten wir dann eine Email von ihr, worin stand, das sie nicht in Belfast ist und ob es reicht wenn wir uns nächsten Montag treffen.... nööööööö reicht nicht *grummel* Und nu? Jetzt sprechen wir morgen früh noch mal mit Eddie und warten ab... Vielleicht ist Michelles Freundin da und wir können uns irgendwie zu zweit in deren Zimmer quetschen... Abwarten... Für Sonntags haben wir auch noch nichts... das einzige was feststeht, ist das wir aus Versicherungstechnischen Gründen nicht im Charlet bleiben können was echt doof ist... Wir wollen auf jeden Fall eigentlich 1 Wochenende nach Dublin fahren und dann dort halt in einem Hostel schlafen, aber es war nicht geplant, das wir das jetzt jedes Wochenende tun, zumal eine Nacht im Doppelzimmer ohne Frühstück auch mindestens 15 Pfund kostet. Naja.... Mal sehn was Eddie morgen vorschlägt... sein Zelt hat er uns schon angeboten *lol*


PS: Ich wollte heute neue Fotos einstellen, aber leider geht es nicht. Die Computer hier in der Schule sperren viele Seiten unter anderem auch meine Gallerie... sooooo blöööööd.... wenigstens geht mein Blog und mein GMX. Ich versuche was zu finden um die Bilder hochzuladen... tut mir Leid......


Alles Liebe, und danke für die lieben Kommentare!

2.4.08 21:38


1. Schultag

Ja, heute war mein, also unser 1. Schultag hier in Belfast. Wir dachten ja eigentlich wir werden um 8.15 abgeholt... es kam aber natürlich niemand, also wurde wir vom lieben Bruder unserer Lehrerin auch noch zur Schule gefahren

Wir waren zwar quasi zu spät, aber das war kein Problem. Mr. McGlinchey nahm uns in Empfang um uns dann direkt wieder  allein zu lassen (bepackt mit Schulinformationen und und und zum lesen) weil irgendweine Konferenz noch nicht zu ende war... Okay... Dann erklärte er uns kurz wo wir eingesetz werden und brachte und dann in die entsprechenden Klassen.Ich habe eine 7. Klasse und ca 9 Kids, aber heute waren auch welche davon krank... abwarten wann ich mal alle zu Gesicht bekomme Die Kinder hier haben alle Körperbehinderungen, sitzen also meistens im Rolly oder haben so ein Laufrad, schwer z beschreiben. Geistig scheinen sie recht fit, aber sie sind wohl Lernbehindert, glaube ich. Genau habe ich mich mit den Diagnosen auf Grund von Sprachbarrieren nicht auseinander gesetzt, aber man kann sich mit allen Kindern unterhalten und so, kein Problem. Heute haben die Kinder eine art Tagebuch geschrieben von den Easterholidays, und meine Aufgabe war es, 2 Mädchen beim fehlerfreien Schreiben zu helfen. das ging auch ganz easy. 2 weitere Mädchen arbeiten alleine und 1 Junge und noch 2 Mädchen arbeiten an Computer mit einem speziellen Programm wo sie ganz normal Wörter (Sätze etc.) eingeben und dann erscheinen über den Wörtern Pictogramme dazu, das ist sehr praktishc und dient dazu scheinbar die geschrieben wörter assoziiren zu können. Irgendwie so... :P Die Lehrerin hat mir alles erklärt was ich wissen wollte und das arbeiten mit den Kindern gin eigentlich auch ganz super und hat Spaß gemacht. Ascheinend müssen wir hier auch nicht im Hygienebereich helfen, denn es gibt extra school assistants die den Kindern dabei helfen. Zumindest is das heute so gewesen, oder sie brauchen keine Hilfe... i don´t know....

Nach der Lunchtime (wir haben auch was warmes zu Essen bekommen, ich hoffe das bleibt auch so) , habe ich dem einzigen Jungen aus der Klasse eine Geschichte vorgelesen, denn er hat Probleme beim Lesen (ich vermute das die Kinder wirklich Lernbehinderungen haben...) das war sehr schön Aber ich lese auch total gerne Englische Texte vor. Ja... Einziges Problem hier ist der starke Nordirische Dialekt. das ist schon hard... und die sprechen super schnell hier. aber alle geben sich mühe, damit wir ihnen folgen können

Nach der Schule (um 9 Uhr gehts los und geht bis 3) hat man uns das Charlet gezeigt. Ist direkt nebenan, ziemlich abgewohnt, aber alles da, Küche, Bad (sogar ne Badewanne!), Einzelzimmer mit Schlüssel, Internet, Waschraum alles halt. Kleiner Garten wo ich rauchen darf (hier rauchen wohl einige wurde mir von einer netten Frau hier im Charlet erklärt und man trifft sich halt da ;P) Joa... fein Hier im Charlet leben glaube ich 2 Schülerinnen, weil ihre Familien nicht in Belast wohnen, sie fahren nur am Wochenende nach Hause. Die beiden werden hier Betreut, es sind also immer auch nette Frauen da die uns alles erklären und mit uns quatschen

Eben waren wir gegenüber im Supermarkt, doch der ist sehr klein und deswegn relativ teuer und wir sind dann lieber zu Tesco in die City gefahren. Dort dann alles nötige gekauft und wieder zurück. Das Wetter war heute super! Viel Sonne! Fotos hab ich heute leider keine neuen, aber ich habe den Link zu meiner Fotogallerie rechts in die sidebar eingefügt. Ich mach mir jetzt einen schönen Becher hot chocolate und dann irgendwie nen Brot oder so.... Hier gibts nur Weißbrot! Hab ich das schon gesagt? Selbst das Dunklebrot ist so wie ungetoastetes Toast bei uns... Lecker... na was solls ;P 

31.3.08 20:48


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Main Sites
Startseite
Gästebuch
Kontakt
Fotogallerie
LINK
LINK
LINK
LINK
LINK
LINK

Others
Layout-Credits
Host
Designer

Gratis bloggen bei
myblog.de